· 

BAUHERREN-PORTAL: Alles, was mit Bauqualität im Haus- und Wohnungsbau zu tun hat!

Wer sich mit Bauqualität im Haus- und Wohnungsbau beschäftigt kommt schnell an Grenzen. Er stellt nämlich schnell fest, dass es zwar viele technische oder organisatorische Qualitätsprüfungen gibt, im Fertigbau ebenso wie im Massivbau, diese aber über reine Materialprüfungen und Multimoment-Aufnahmen selten hinausgehen. Das stellt Bauinteressenten regelmäßig vor Probleme. Kompakte Bewertung von Qualität war bisher nicht zu haben Angehende Bauherren nämlich bekamen keine kompakte, umfassende und geschlossene Qualitätsbewertung, die ihnen die Entscheidung erleichtern würde. Dafür müssen sie sich mit technischen Details auseinandersetzen, was sie, wie jeder aus dem Marketingbereich und aus dem Neubauvertrieb weiß, nur in Ausnahmefällen tun. BAUHERREN-PORTAL: Eine neue Ära der Qualitätsbewertung Interessentenunterstützung So wundert es nicht, dass das Herzstück des BAUHERREN-Portals Qualitätsbewertungen sind, die auf schriftlichem Weg von übergebenen Bauherren, verbindlich unterschrieben, eingeholt werden. Dabei wird seitens der Betreiber des BAUHERREN-PORTALS insbesondere auf Repräsentativität und einen aktuellen und ausreichend langen Befragungszeitraum geachtet. Beide Faktoren sind wichtig, da sie direkten Einfluss auf Objektivität und Aussagefähigkeit der Ergebnisse haben. Qualitätsbewertungen und Qualitätsaussagen im BAUHERREN-PORTAL Die Informationsbreite und -Tiefe der bewerteten Anbieter-Qualitätsprofile im BAUHERREN-PORTAL ist überzeugend. Alles, was für die Entscheidungsfindung eines Bauinteressenten erforderlich ist, wird hinterfragt und anschließend veröffentlicht. Harte und weiche Fakten mit umfangreicher Bewertung Das sind interne Leistungsbausteine wie Planung, Architektur, Zusammenarbeit, Flexibilität, Bauleitung, Bauausführung etc. werden von Bauherren ebenso bewertet wie das gesamte Leistungsprofil über alle beteiligten Fachhandwerker hinweg. Details zum Vertragswesen, zur Budgetsicherheit, aber auch zur Bemusterung, Baustellensauberkeit, zu erfolgten Restarbeiten und zur Mängelbeseitigung gehören ebenfalls dazu. Ganz wichtig die Beschreibung des Zusammenarbeitsprofils seitens der Bauherren. Am Ende entscheiden persönliche Zufriedenheit und die Bereitschaft zur Empfehlung Die wohl wichtigsten Kriterien für Bauinteressenten sind die anzutreffende Bauherrenzufriedenheit und die bezifferte Empfehlungsbereitschaft der befragten Bauherren. Die Qualität der Referenzaussage und die Tatsache, ob Bauherren erneut mit einem Baupartner bauen würden, runden das Bild neben weiteren Faktoren ab. Kare Orientierung und Entscheidungshilfe Für Bauinteressenten ist es von Bedeutung, dass diese sich aufgrund der im BAUHERREN-PORTAL kostenlos einzusehenden Qualitätsinformationen objektiv orientieren und ihre Entscheidung entsprechend ausrichten können. Mehr erfahren Sie HIER.Verantwortlich für diesen Artikel: Theo van der Burgt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0