· 

Hausbau-Qualität mit Empfehlungs- und Referenz-Management auf den Punkt positionieren!

Ihre Wettbewerber werden staunen, denn eine solche Qualitätspositionierung können sie ihren Bauinteressenten wahrscheinlich nicht bieten.

 

Nicht tun, was alle aus Mangel an Ideen tun!

 

Gemeint sind nicht etwa die Aufzählung einiger Vorzeigeobjekte oder die schmucke Bildergalerie auf der Homepage des Bauunternehmens. Nahezu jeder einigermaßen auf der Höhe der Zeit befindliche Anbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau verfügt darüber.

 

Eine Vorgehensweise wählen, die nicht kopierbar ist!

 

Um ein richtig erfolgreiches Empfehlungsmarketing im Massivhaus- oder Fertighaus-Bereich machen zu können bedarf es einer entsprechenden, professionellen Vorgehensweise, die der Wettbewerb nicht nachmachen kann.

 

Profis ranlassen!

 

Dieses Thema wiederum hat sich die Qualitätsgemeinschaft zur Förderung von Qualitäts-Transparenz im Bauwesen auf die Fahnen geschrieben und dazu mit dem BAUHERREN-PORTAL eine Plattform und ein Konzept entwickelt, das seinesgleichen sucht.

 

Spitzenanbieter unter sich!

 

Vertreten sind im BAUHERREN-PORTAL nämlich ausnahmslos Spitzenanbieter, Inhaber-geführte, regional-aktive Bauunternehmen aus dem Massivhaus- und Fertighaus-Bereich, in denen der Geschäftsführer seine Bauherren regelmäßig noch kennt und ein hohes Interesse an deren Zufriedenheit hat. Er ist sozusagen der „Oberkümmerer“ in seiner Organisation.

 

Die angesprochene Qualitätsgemeinschaft besteht aus zwei eigens dafür gegründeten Unternehmen, die streng arbeitsteilig vorgehen.

 

Repräsentative, verbindlich-seriöse Ermittlung der Qualitätsbewertungen.

 

Das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH ermittelt über schriftliche Befragungen die repräsentative Zufriedenheit der Bauherren des letzten Jahres. Die verbindlich unterschriebenen Bewertungen übergebener Bauherren stehen für die Seriosität des Konzeptes, die repräsentative Rückerfassung für die Objektivität.

 

Liegen die ausgewerteten und zertifizierten Ergebnisse der Befragung auf dem Tisch, wird das Bauunternehmen für das BAUHERREN-PORTAL zugelassen und gelistet.

 

Professionelle Kommunikation und Verbreitung der Ergebnisse!

 

Anschließend übernimmt die BAUHERRENreport GmbH, um die Ergebnisse der Bauherrenbefragung im Internet auf diversen PR-Plattformen und in den sozialen Medien zu veröffentlichen.

 

Die dadurch erzielte Qualitätspositionierung ist definitiv nicht kopierbar und sorgt für eine Marktdurchdringung und Marktpräsenz, die keinem Bauinteressenten mehr verborgen bleibt.

 

Mehr erfahren Sie HIER.

 

Verantwortlich für diesen Artikel:

 

Theo van der Burgt (Geschäftsführer der BAUHERRENreport GmbH)

 

Besuchen Sie auch unseren BLOG FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0