Empfehlungsmarketing über die BAUHERRENreport GmbH: Alle Beteiligte profitieren
Es gibt Agenturen bzw. Unternehmen, die sich mit professionellem Empfehlungsmanagement auskennen. Wenn, dann arbeiten diese allerdings nicht für Unternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau, sondern eher für Anbieter aus Handel- oder Dienstleistungsbereichen. Bei Bauunternehmen ist das Thema daher demnach unterentwickelt. Im komplexen Haus- und Wohnungsbau zählt allerdings jede Empfehlung. Denn diese führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zum nächsten Bauauftrag.
Krise im Massivhausbau: Zusätzliche Bauaufträge durch effektivere Akquisition
An der Qualität der Akquisition und damit der Neukundengewinnung können Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau immer etwas verbessern. Eine effektive Optimierung ist vor allem dann wichtig, wenn mittelfristig eine Absatzkrise angesagt ist. Dann steht zu befürchten, dass nachhaltige Auftragseinbrüche und damit Umsatzrückgänge eintreten.
Kundenzufriedenheit existenzielles Ziel für Massivhausbau-Unternehmen
Eine hohe Zufriedenheitsquote unter den Bauherren ist ein sehr aussagefähiges Merkmal qualitäts- und kundenorientierter Bauunternehmen. Insbesondere im privaten Haus- und Wohnungsbau lässt sich mit der Kundenzufriedenheit Orientierung für neue Bauinteressenten schaffen und dadurch Vertrauen aufbauen. Das wiederum ist wichtig für die spätere Beauftragung.
Bauunternehmen sollten Qualität aus Sicht ihrer Bauinteressenten bewerten lassen
Bauunternehmen beschreiben sich auf ihrer Homepage in der Regel mit ihren Worten. Das ist oft weit entfernt von der Sichtweise möglicher Bauinteressenten. Diese wollen eine bessere Orientierung und ein Plus an persönlicher Sicherheit.
Absatz- und Umsatzsteigerung im Bauunternehmen durch sichtbare Qualitäts-Performance
Belege über die Qualität und den Service in einem Bauunternehmen sind für Bauinteressenten grundsätzlich zielführend. Das wird kein Anbieter bestreiten. Je detaillierter und verständlicher diese dargestellt werden, desto transparenter und attraktiver wird das Unternehmen für seine Bauinteressenten. Spätestens, wenn die Qualitäts- und Serviceleistungen aus der Sicht erfahrener Bauherren dargestellt werden, sind Bauinteressenten angetan von diesen.
BAUHERRENreport GmbH realisiert Empfehlungsmarketing für Bauunternehmen
Passives Empfehlungsmarketing wie etwa die Mund-zu-Mund-Propaganda nimmt den ersten Platz unter den Instrumenten der Neukundenakquisition in Bauunternehmen ein. Bei qualitäts- und kundenorientierten Anbietern kann die Quote an Aufträgen, die über diesen Weg generiert werden, bis zu 70% betragen.
Umsatz in der Baubranche: Entwicklung im Haus- und Wohnungsbau benötigt Impulse
Jahrelang gab es eine aufwärtsstrebende Umsatzentwicklung im Haus- und Wohnungsbau. Diese ist nun ins Stocken geraten. Hohe Verkaufspreise, Schwierigkeiten mit den Lieferketten, Material- und Handwerkerverfügbarkeit sowie ansteigende Bauzinsen sind einige der Ursachen. Da braucht es Impulse, um das Vertrauen von Bauinteressenten zu gewinnen. Neue Ideen, die eindeutige Qualitäts- und Servicebotschaften an diese enthalten, sind gefragt.
Warum Bauunternehmen ihre Qualitätsperformance besser digital präsentieren
Bauinteressenten gehen heutzutage ins Internet. Hier recherchieren sie alle Baupartner, die für sie in Frage kommen. Sie entscheiden sich zunächst für zwei bis drei Anbieter, die dort gut aufgestellt sind. Für Bauunternehmen bedeutet das, dass diese neben den Selbstbeschreibungen zu ihren Qualitäts- und Serviceleistungen auf der Homepage erstklassige Qualitätsinformationen im gesamten Netz anbieten sollten.
Auftragsgewinnung Bauwesen: Qualität und Service zu sichtbaren Erfolgsfaktoren machen
Für Bauunternehmen ist es problematisch, die Qualitäts- und Serviceleistungen ohne ein gewisses Eigenlob darzustellen. Einerseits wissen Bauunternehmer, wie wichtig das ist; andererseits versuchen sie, übertriebene Selbstdarstellungen zu vermeiden. Imagebroschüren, Hauskataloge, Kundenzeitschriften etc. kommen ebenfalls schnell an ihre Grenzen.
Wie Bauunternehmen mit Qualitäts- und Serviceinfos die Nachfrage steigern
Bauunternehmen arbeiten stets daran, ihre Nachfragesituation auf hohem Niveau zu halten und weiter zu stärken. Sie investieren Budgets in Imagebroschüren, Hauskataloge etc. Dabei sind diese Klassiker nicht produktiv und relativ teuer.

Mehr anzeigen