Artikel mit dem Tag "Bauherren-Bewertungen"



Wie beschreiben Bauunternehmer den markanten Unterschied ihres eigenen Unternehmens im Verhältnis zum Wettbewerb? Sie kennen die Vorzüge ihres Unternehmens ganz genau und werden diese Frage sofort beantworten können. Allerdings: Was ist mit potenziellen Bauinteressenten? Sehen diese das genauso und woran machen diese den Unterschied fest oder nicht? "Die Entfernung ist unwichtig. Nur der erste Schritt ist wichtig" (Marquise du Deffand).
Wenn Bauunternehmen solide Qualitäts- und Serviceleistungen erbringen, sollten sie das ihren Bauinteressenten anhand von Qualitätsbewertungen bereits übergebener Bauherren zeigen: Authentisch. Verbindlich. Glaubwürdig.
Eine scharfe Abgrenzung von Mitbewerbern ist für Bauunternehmen kein einfaches Unterfangen. Über klassische Werbemittel ist sie nicht umsetzbar. Wenn diese über technische Finessen erfolgen soll, gerät die Kommunikation schnell an ihre Grenzen. Dennoch gibt es einen erfolgreichen Weg. Dieser führt über eine Berichterstattung zu geleistete Qualitäts- und Serviceleistungen aus der Sicht erfahrener Bauherren.
Mit konventionellen Werbemitteln ist der Bekanntheitsgrad eines Bauunternehmens nicht zu steigern. Auch nicht mehr über Insertionen. Vielleicht noch etwas über Fachmessen. Garantiert aber über das Internet.
Um im Bauunternehmen mehr Umsatz zu erzielen als bisher, bedarf es schlicht anderer oder wenn möglich besserer Maßnahmen als bisher. Kein Wunder, denn die konventionelle Form, mit der im Haus- und Wohnungsbau immer noch vorrangig geworben wird, wurde mittlerweile durch moderne Informationskanäle mit besseren Inhalten ausgebremst.
BAUHERREN-ERFAHRUNGEN · 03. Oktober 2020
Monheim/Kaarst: Seit vielen Jahren lässt die WIRTZ & LÜCK WOHNBAU GMBH ihre übergebenen Bauherren von externer Seite nach deren Qualitäts- und Servicebeurteilung der Unternehmensleistungen befragen. Anschließend werden die repräsentativ eingeholten Qualitätsbewertungen im Ergebnis zertifiziert. Um neutral und objektiv zu bleiben, bedient sich das Unternehmen dabei der Unterstützung des ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH aus Kaarst.
Bauinteressenten gehen selbstverständlich davon aus, dass professionell aufgestellte Bauunternehmen Häuser und Wohnungen nach ihren Wünschen, Vorstellungen und allen möglichen Anforderungen bauen können. Was ihnen allerdings schwer fällt, ist die Entscheidung für ihren Baupartner. Sie suchen immer wieder nach einem erkennbaren Unterschied in Bezug auf die Qualitäts- und Serviceleistungen unter den von ihnen favorisierten Anbietern.
Wenn es um ausreichend Reichweite im Internet geht, denken Bauunternehmer schnell, dass dafür schon ihre Homepage sorgt. Das mag für deren alleinige Reichweite stimmen. Allerdings: Nicht nur, dass die meisten Wettbewerber eine ebenso attraktive Anbieter-Homepage vorweisen mit gleicher Reichweite vorweisen können. Es stellt sich auch die Frage, wie relevant deren konkreter Informationsgehalt für Bauinteressenten wirklich ist.
Das Internet mit seinen Möglichkeiten setzt deutliche Akzente für eine Kehrtwende im Marketing. Das gilt auch für die Neukundenakquisition im Bauunternehmen. Das Netz ist insgesamt auf dem besten Weg, konventionelle Werbemittel abzulösen und durch digitale Informationen zu ersetzen.
Verantwortliche in Bauunternehmen aus den Bereichen Vertrieb und Marketing haben es immer selbst in der Hand: sie können alles machen, wie es immer gemacht wurde. Dann haben sie mit der Zeit zunehmend weniger Erfolg in der Akquise, der sich zeitverzögert im Verkauf bemerkbar macht.

Mehr anzeigen