Artikel mit dem Tag "akquisitionsstrategie"



Kundenberater im Haus- und Wohnungsbau, besser als Haus-Verkäufer bezeichnet, unternehmen sehr viel, um sich und das Bauunternehmen, das sie vertreten, in bestem Licht darzustellen. Nicht selten reicht das allerdings nicht mehr aus!
Wer als Bauunternehmen im Internet für potenzielle Bauinteressenten nicht sichtbar ist, der wird auch nicht als potenzieller Baupartner wahrgenommen. Krasser noch: Egal wie gut das Bauunternehmen arbeitet, es existiert nicht! Das ist die neuzeitliche Lesart, die viele Zeitgenossen und damit auch Bauinteressenten heutzutage allzu leicht übernehmen.
Die im Bauunternehmen anzutreffende Bauherrenzufriedenheit ist ein sehr wirksames Akquisitionsinstrument. Richtig ermittelt und professionell dargestellt ist sie ein echter Kundenmagnet, der Bauinteressenten relevante Qualitätsinformationen gibt und deshalb anziehend wirkt.
Im Content-Marketing sollen Bauinteressenten, abseits der alltäglichen Werbeaktivitäten, von den Qualitäts- und Serviceleistungen eines Bauunternehmens überzeugt werden, um diese als Bauherren zu gewinnen. Geeignete Werkzeuge für die digitale Bereitstellung solcher Informationen sind Blogs, PR-Portale, Foren, Unternehmens-Homepage oder Kurzfilme und Dokus auf YouTube etc.
Bauinteressenten wollen grundsätzlich möglichst viel über die für sie in Frage kommenden Baupartner in Erfahrung bringen, möglichst bereits vor dem ersten Kontakt. Bauunternehmen können sich dieses Begehren zunutze machen, indem sie mehr und qualifiziertere Informationen als Wettbewerber im Netz zur Verfügung stellen.
Je transparenter und detaillierter Bauqualität im Netz dargestellt wird und je mehr potenzielle Bauherren auf diese Weise über die Arbeit des Bauunternehmens in Erfahrung bringen können, desto wirkungsvoller wird Vertrauen aufgebaut und desto wahrscheinlicher wird deren Kontaktaufnahme zum Bauunternehmen.
Sich selbst als Qualitätsanbieter im Haus- und Wohnungsbau darzustellen und entsprechend selbstherrlich zu loben, ist nahezu ein Standard in der Branche. Echte und aktuelle Qualitätsbewertungen von Bauherren dagegen sind eher selten anzutreffen. Allerdings: Sie sind der effektivste Weg, Bauinteressenten als angehende Bauherren die nachhaltige Qualität des Bauunternehmens zu verdeutlichen und sie schließlich von der Zusammenarbeit zu überzeugen.
Da im Moment Keiner wirklich weiß, wie es weitergeht, macht es Sinn, sich im Bauunternehmen auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das gilt vor allem für das Marketing. Mit konventionellen Mitteln wird es schwer, im Markt zu bestehen. Und diese sind ineffizient und teuer! Nachzudenken und neue Wege zu erschließen lohnt also.
Wenn Gleichgesinnte berichten, wird nicht nur zugehört, sondern auch Interesse geweckt. Und es werden in erheblichem Ausmaß vorhandene Kaufwiderstände abgebaut, was neue Verkaufsabschlüsse erleichtert. Wenn Bauherren also positiv von ihren Erfahrungen mit ihrem Baupartner berichten, ist das ein echter Image-Gewinn für das entsprechende Bauunternehmen.
GEPRÜFTE QUALITÄTSANBIETER · 29. Januar 2020
Bauunternehmen haben bei Nutzung des BAUHERREN-PORTALS gleich mehrere Vorteile: Die Veröffentlichung im Internet, also im BAUHERREN-PORTAL und in diversen PR-Portalen, bewirkt eine schnelle Steigerung von Image und Bekanntheit, produziert mehr und qualifiziertere Nachfrage und sorgt für beständigen Absatz und Umsatz. Ganz nebenbei wird das Qualitätsimage gestärkt und eine scharfe Abgrenzung von Wettbewerbern erzeugt.

Mehr anzeigen