Artikel mit dem Tag "baubranche"



Heutzutage ist es für Bauunternehmen wichtiger denn je, im Netz mit nutzbringenden, relevanten Informationen gefunden zu werden. Das gilt nicht nur für die Homepage, die schon aufgrund ihres Informationsgehaltes etwas Besonderes darstellen sollte. Nur dann lässt sie einen wesentlichen Unterschied zu Webseiten von Wettbewerbern erkennen.
Viele Akquisitionswege wie Messen oder Hausbesichtigungen sind auf absehbare Zeit nicht realisierbar. Klassische Werbemittel dagegen sind weitgehend vergleichbar, unproduktiv und teuer. Diese decken allerdings bei weitem nicht das gesamte Einzugsgebiet eines Bauunternehmens ab. Mehr Manpower ist schwierig zu bekommen und ebenfalls teuer. Also geht es auch darüber nicht. Viele Gründe also, warum Bauunternehmen an Qualitäts-Marketing via Internet nicht vorbeikommen.
Abgedroschene, langweilige, meist sich ähnelnde und teure Marketing- und Werbemaßnahmen sind in der Baubranche ein Standard. Innovationen und Weiterentwicklungen wird weder in den Bauunternehmen selbst noch in deren Agenturen, besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
An kreativlosen, ungepflegten Homepages und langweiligen, digitalen Immobilienanzeigen ist es schon abzulesen: Viele Bauunternehmer zögern, die positive Wirkung ihrer virtuellen Möglichkeiten via Internet auf ihre Neukunden- bzw. Auftragsgewinnung auszuschöpfen.
Mit Slogans, professionellen Werbetexten und Eigenlob auf der Homepage kommen Bauunternehmen nicht weiter als ihre Mitstreiter. Es gilt, insbesondere in der Akquisition und Neukundengewinnung des Bauunternehmens, eine gewisse Begeisterung für selbst erbrachte Qualitäts- und Serviceleistungen zu versprühen. Und zwar mehr, als Wettbewerber dies tun bzw. tun können.
Verlässlichkeit und Berechenbarkeit sind Tugenden, die aus der Sicht von Bauinteressenten ein enormes Gewicht bei deren Auftragserteilung im Haus- und Wohnungsbau haben. Insbesondere in punkto Qualität und Kundenzufriedenheit spielen sie zusammen als Zuverlässigkeit eine besondere Rolle.
Für Bauinteressenten ist die Kompetenz eines Bauunternehmens nicht einfach auszumachen. Erst recht nicht, wenn sie ein Bauunternehmen noch nicht kennen. In ihrer Werbung sprechen nämlich alle Bauunternehmen davon, kompetent zu sein und die Wünsche ihrer Kunden treffsicher und regelmäßig zu erfüllen.
Was das Jahr 2021 an Herausforderungen für Bauunternehmen bringen wird, wissen wir nicht. Was wir aber wissen, ist, dass die Karten im Markt wieder neu verteilt werden und Bauunternehmer sich entscheiden müssen, in welche Maßnahmen sie ihr angedachtes Werbebudget investieren, um ihre Marktposition zu erhalten und auszubauen.
Wie beschreiben Bauunternehmer den markanten Unterschied ihres eigenen Unternehmens im Verhältnis zum Wettbewerb? Sie kennen die Vorzüge ihres Unternehmens ganz genau und werden diese Frage sofort beantworten können. Allerdings: Was ist mit potenziellen Bauinteressenten? Sehen diese das genauso und woran machen diese den Unterschied fest oder nicht? "Die Entfernung ist unwichtig. Nur der erste Schritt ist wichtig" (Marquise du Deffand).
Wenn Bauunternehmen solide Qualitäts- und Serviceleistungen erbringen, sollten sie das ihren Bauinteressenten anhand von Qualitätsbewertungen bereits übergebener Bauherren zeigen: Authentisch. Verbindlich. Glaubwürdig.

Mehr anzeigen