Artikel mit dem Tag "baubranche"



Akquise- und Vertriebserfolg im Bauunternehmen hängt vom Internetauftritt ab
Ein solider und aussagekräftiger Außenauftritt sollte für Bauunternehmen jeder Art selbstverständlich sein. Er ist es aber oftmals deshalb schon nicht, weil die Auslobung der eigenen Qualitäts- und Serviceleistungen zu dürftig ausfällt.
Über das BAUHERREN-PORTAL werden Bauunternehmen zu regionalen Qualitätsführern
Für viele Bauunternehmer ist es eine unrealistische Vorstellung, ein Alleinstellungsmerkmal im relevanten Einzugsgebiet zu bekommen. Deshalb beschäftigen sie sich nicht oder nur halbherzig mit den vorhandenen Möglichkeiten, eine Marktposition mit Alleinstellung in der Region zu erlangen.
Wie Bauunternehmen ihre Qualität für "Ottonormalverbraucher" verständlich darstellen
Qualitäts- und kundenorientierte Bauunternehmen tun sich oft schwer damit, neuen Bauinteressenten ihre tatsächlichen Qualitäts- und Serviceleistungen zu vermitteln. Bauinteressenten sind in der Regel "Ottonormalverbraucher", insbesondere diejenigen aus dem Haus- und Wohnungsbau. Ihre Sprache und ihr Verständnis sind meistens grundlegend anders als es bei Fachleuten der Fall ist.
Wie Fachberater in Bauunternehmen ihren Verkaufserfolg systematisch steigern
Wenn Bauunternehmen nur das machen, was sie immer gemacht haben, werden sie auch nur das erreichen, was sie immer erreicht haben. Das gilt auch für den Verkaufserfolg bzw. die Umsatzentwicklung.
Suchmaschinen-gestütztes Empfehlungsmarketing für mehr qualifizierte Bauinteressenten
In diesen turbulenten Zeiten neue Bauinteressenten zu gewinnen, sollte für Bauunternehmen aus dem privaten Haus- und Wohnungsbau kein Problem darstellen. Allerdings geht es nicht nur um eine ausreichende Anzahl, sondern vor allem um die Qualität der Adressen. Diese ist nachweislich umso besser, je klarer auf Empfehlungen von übergebenen Bauherren gesetzt wird. Das zeigt die Erfahrung der BAUHERRENreport GmbH mit ihrem Suchmaschinen-gestützten Empfehlungsmarketing im BAUHERREN-PORTAL.
BAUHERREN-PORTAL: Qualitäts- und Serviceinformationen aus erster Hand von Bauherren
Abseits von Bauherrenbefragungen gibt es für Bauinteressenten wenige Möglichkeiten, die Qualitäts- und Serviceleistungen der von ihnen ausgesuchten Baupartner sachgerecht zu beurteilen. Deshalb sind sie auf Qualitäts-Content in deren Homepage angewiesen. Dass dieser nicht unbedingt der Wirklichkeit entspricht, ist hinlänglich bekannt.
BAUHERREN-PORTAL: Digitales Empfehlungsmanagement für Bauunternehmen
Das Marketing für Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau wird zunehmend digitaler. Schnelle Zugriffe auf für Bauinteressenten wichtige Informationen sind absolut trendy. Klassische Werbung mit Prospekten und Broschüren dagegen lahmt und ist zunehmend out.
Heutzutage ist es für Bauunternehmen wichtiger denn je, im Netz mit nutzbringenden, relevanten Informationen gefunden zu werden. Das gilt nicht nur für die Homepage, die schon aufgrund ihres Informationsgehaltes etwas Besonderes darstellen sollte. Nur dann lässt sie einen wesentlichen Unterschied zu Webseiten von Wettbewerbern erkennen.
Viele Akquisitionswege wie Messen oder Hausbesichtigungen sind auf absehbare Zeit nicht realisierbar. Klassische Werbemittel dagegen sind weitgehend vergleichbar, unproduktiv und teuer. Diese decken allerdings bei weitem nicht das gesamte Einzugsgebiet eines Bauunternehmens ab. Mehr Manpower ist schwierig zu bekommen und ebenfalls teuer. Also geht es auch darüber nicht. Viele Gründe also, warum Bauunternehmen an Qualitäts-Marketing via Internet nicht vorbeikommen.
Abgedroschene, langweilige, meist sich ähnelnde und teure Marketing- und Werbemaßnahmen sind in der Baubranche ein Standard. Innovationen und Weiterentwicklungen wird weder in den Bauunternehmen selbst noch in deren Agenturen, besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Mehr anzeigen