Artikel mit dem Tag "fertigbau-unternehmen"



Digitales Marketing löst klassische Werbung in Bauunternehmen ab
Im Grunde ist es ein eintöniges und langweilendes Bild, dass die Baubranche in Sachen Werbung abgibt. In nahezu jedem Bauunternehmen kommen die gleichen Werbemittel vor. Sogar die Inhalte nähern sich nach kurzer Zeit an. Von neuen Ideen, innovativen Instrumenten oder digitalem Marketing sind die meisten Bauunternehmen meilenweit entfernt.
Bau- und Servicequalität zu nachhaltigen Erfolgsfaktoren des Bauunternehmens machen
Die Leistung von qualitäts- und kundenorientierten Bauunternehmen, insbesondere denen aus dem privaten Haus- und Wohnbau, umfasst viele Facetten. Sie gliedert sich in Bauqualität und Servicequalität. Beides sind Erfolgsfaktoren, die an der Zufriedenheitsquote und der Empfehlungsbereitschaft übergebener Bauherren messbar gemacht werden.
Bauunternehmen sollten zielführende Qualitäts- und Serviceinformationen veröffentlichen
Mit der Veröffentlichung detaillierter Qualitäts- und Serviceinformationen im Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau ist das so eine Sache. Einerseits ist es wichtig, Bauinteressenten qualifizierte Informationen zur Verfügung zu stellen; andererseits sollten Bauunternehmen aufpassen, im Außenauftritt das rechte Maß zu finden und zu halten.
Selbstdarstellung des Bauunternehmens in Sachen Bauqualität nicht zielführend
Für Bauinteressenten ist es mühselig, wenn sie die Qualitäts- und Serviceleistungen eines für sie in Frage kommenden Bauunternehmens in Erfahrung bringen wollen. Sie tun sich schwer damit, dass das, was auf den Webseiten der Anbieter zu lesen ist, mit der Wahrheit übereinstimmt. Dazu ähneln sich viele Homepages inhaltlich zu sehr. Das gilt uneingeschränkt auch für alle Werbemittel.
22. Oktober 2021
Wie regionale Bauunternehmen ihre Marktbedeutung optimal positionieren
Regionale Bauunternehmen sind in ihrem direkten Einzugsgebiet bekannt und genießen dort in der Regel einen guten Ruf. Damit das so bleibt und sie größeren, überregionalen Wettbewerbern weiter Paroli bieten können, sollten sie an ihrer Positionierung arbeiten. Eine Optimierung geht am besten über schriftliche Qualitäts-Bewertungen übergebener Bauherren, die im Rahmen des Außenauftrittes veröffentlicht werden.
Qualitäts- und Serviceleistung im Bauunternehmen deutlich sichtbarer machen
Wenn es um die Sichtbarmachung der Qualitäts- und Serviceleistungen geht, sind Bauunternehmer mehr oder weniger einfallslos. Viel mehr als ein paar Hausfotos und eine blumige Selbstbeschreibung der Kompetenzen scheint nicht drin zu sein. Dabei ist das Thema von strategischer Bedeutung für die zukünftige Auftragslage.
BAUHERREN-PORTAL: Zufriedene Bauherren sind Schlüssel zum Erfolg im Bauunternehmen
Bauunternehmen mit einer hohen Kundenorientierung habe in der Regel mehrheitlich zufriedene Bauherren und deshalb auch mehr Erfolg. Deren Kundenzufriedenheit zahlt sich aus: Über den Empfehlungsweg generieren sie bis zu 65% ihrer neuen Bauaufträge und reduzieren gleichzeitig ihren Werbeaufwand.
BAUHERREN-PORTAL: Essenzielle Qualitäts- und Serviceinformationen über Bauunternehmen
Bauinteressenten haben bei der Suche nach einem Baupartner die Qual der Wahl. Leider stehen ihnen relevante Qualitäts- und Service-Informationen, die sie für eine Entscheidung benötigen, dabei oft genug nicht zur Verfügung. Das hat zur Folge, dass sie verunsichert werden. Ihre Entscheidungsprozesse ziehen sich dadurch nicht selten deutlich in die Länge.
Gut präsentierte Bauqualität im BAUHERREN-PORTAL ist wichtiger Schlüssel zum Erfolg
Ein paar Fotos von Häusern auf der Homepage und Selbstbeschreibungen der Qualitäts- und Servicekompetenzen reichen für eine ausdrucksstarke Präsentation im Haus- und Wohnungsbau nicht aus. Bauinteressenten wollen und suchen persönliche Sicherheit, die sie erkennbar bedient sehen wollen. Antworten darauf können nur ehemalige Bauherren mit entsprechenden Erfahrungen geben.
Das BAUHERREN-PORTAL bedient Grundbedürfnisse von Bauinteressenten nach Sicherheit
Wenn Fachberater in Unternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau den Vertrauensaufbau unterschätzen, wird das mit der Beauftragung meistens nichts. Zu groß ist das Bedürfnis von Bauinteressenten nach ausreichend persönlicher Sicherheit in möglichst viele Richtungen.

Mehr anzeigen