Artikel mit dem Tag "hausbauportale"



Seit 2014 kannte die Bauwirtschaft, insbesondere der Haus- und Wohnungsbau, nur eine Richtung: nach oben! Schon in den ersten Monaten 2020 zeichnete sich ab, dass dies vorbei war. Erst dadurch haben sich viele Bauunternehmer wieder daran erinnert, dass es so etwas wie Marketing- und Akquisitionsaufgaben gibt. Nun graben sie die Instrumente der Auftragsakquisition wieder aus.
Schon im März 2020 registrierten viele Bauunternehmen, dass ihr Auftragseingang zum Erliegen gekommen war. Was ist also zu tun, wenn mit Mechanismen, die viele Jahre erfolgreich funktioniert haben, kein gewohnter Erfolg mehr zu erzielen sein wird? Weg von ermüdender Werbung und hin zu transparenten Qualitätsbewertungen durch Bauherren, lautet die Antwort.
Ein bestätigtes, positives Qualitätsprofil vermittelt Bauinteressenten das entscheidende Plus an Sicherheit, das sie anderswo nicht bekommen. Es geht hierbei allerdings nicht um Selbstdarstellungen und Eigenlob auf der eigenen Homepage, sondern um Qualitäts- und Servicemerkmale, die von möglichst aktuell übergebenen Bauherren positiv bewertet worden sind.
BAUHERREN-ERFAHRUNGEN · 17. April 2020
Das wichtigste Kriterium für die finale Entscheidung, ein Bauunternehmen mit dem Hausbau zu beauftragen, ist der Nachweis einer ausreichenden Bauherren-Zufriedenheit. Diese sollte repräsentativ, aktuell über das letzte Jahr sowie per schriftlicher Bestätigung der Bauherren vorliegen.
Auch wenn Bewertungen im Haus- und Wohnungsbau nicht das einzige Mittel gegen berechtigte Skepsis bei angehenden Bauherren sind, sind sie wichtig, wenn es Bauinteressenten darum geht, einen Baupartner zu bekommen, der ihnen gute Qualität bei ausreichender Sicherheit bieten kann. Wie aber sollen sie das herausbekommen, wenn nicht von übergebenen Bauherren, die dort bereits ihre persönlichen Erfahrungen gemacht haben?
Um erfolgreich zu sein, geht es längst nicht mehr um schöne Häuser. Ganz vorne in der Prioritätenliste von Bauinteressenten stehen erst einmal Qualität und Sicherheit. Hier versprechen nahezu alle Bauunternehmen, gut aufgestellt zu sein. Gehalten wird das, wenn es nach den Bewertungen ihrer übergebenen Bauherren geht, von weniger als 10% aller Fertighaus- oder Massivhaus-Anbieter im Markt.
BAUHERREN-ERFAHRUNGEN · 21. Dezember 2019
Manche Verzögerung in der Entscheidungsfindung bei Bauinteressenten wird dadurch ausgelöst, dass angehende Bauherren nicht mit zielführenden Informationen, sondern mit irrelevanten, ablenkendem Informationsmüll zugeschüttet werden.
Das Jahr 2019 läuft ab, und wie immer steht auch im Haus- und Wohnungsbau die Frage im Raum, was das Neue Jahr wohl bringen mag? Neben allgemeinen Zukunft-Trends, die produzierende Hausbau-Unternehmen direkt betreffen und wegen praktischer Steuerungsfähigkeit handelbar sind, gibt es nach Meinung verschiedener Branchen-Experten eine ganze Reihe zusätzlicher Einflussnahmen von außen, denen viele Hausbau-Unternehmen ausgesetzt sind, ohne diesen ad hoc viel entgegnen zu können.
Die digitale Veröffentlichung von Informationen im Internet hat für Unternehmen eine ganze Reihe Vorteile. Sie verursacht zum Beispiel weniger laufende Kosten, verbreitet sich schnell, steigert dadurch nachhaltig Marktdurchdringung und Bekanntheit und fördert das Qualitätsimage. Relevante Informationen geben Bauinteressenten Sicherheit Ebenso verhält es sich mit Qualitäts-Informationen von Bauunternehmen, die für Bauinteressenten relevant sind. Wenn diese über ein ausgereiftes...
BAUHERREN-PORTAL: Ausschließlich Qualitätsanbieter mit Vertrauenssiegel. Das Vertrauenssiegel "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit" und die damit verbundene Auslobung der Ergebnisse stehen für eine solche Darstellung. Bau-Partner unserer Qualitätsgemeinschaft grenzen sich ausnahmslos und deutlich sichtbar bereits in der Vorrecherche eines Bauinteressenten von ihren Konkurrenten ab. Unsere Kunden werden mit besten Qualitätsinformationen garantiert gefunden! Sie werden nicht zufällig...

Mehr anzeigen