Artikel mit dem Tag "internet"



Wie durch das Internet die Gewinnung neuer Adressen für Bauunternehmen beeinflusst wird
Das Internet nimmt unbewusst und bewusst deutlich mehr Einfluss auf Bauinteressenten, als mancher Bauunternehmer glaubt. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn Mitbewerber glaubwürdige Qualitäts- und Serviceinformationen darüber streuen. Damit ziehen diese Bauinteressenten in ihren Bann. So macht es auch die Qualitäts-Informations-Plattform BAUHERREN-PORTAL, die mit Bewertungen übergebener Bauherren arbeitet.
Internet revolutioniert Neukundenakquisition in Unternehmen aus dem Hausneubau
Das Netz durchdringt alle Branchen. Und wenn es erst Einzug gehalten hat, beflügelt es die Geschäftsprozesse. Das gilt auch für die Neukundengewinnung in Bauunternehmen. Fachberater, die glauben, Bauinteressenten noch mit traditionellen Werbemitteln begeistern zu können, irren. Bauinteressenten wollen relevante Qualitätsbewertungen erfahrener Bauherren sehen, wenn sie auf der Suche nach einem für sie passenden Bauunternehmen sind. Aktuell aussagefähige Inhalte gibt es nur über das Internet.
Kompetenzdarstellung des Bauunternehmens im Internet
Die Kompetenzdarstellung eines Bauunternehmens beinhaltet nicht nur dessen Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich des Bauens. Als zentraler Bestandteil der Marketing- und Vertriebsstrategie sollten auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens hervorgehoben werden. Dazu gehören Angaben zu deren Qualifikationen, Berufserfahrung und Spezialisierungen. Empfehlungen zufriedener Bauherren sind besonders wichtig. Sie beinhalten die Argumente, die Bauinteressenten zum Kontakt bewegen.
So stellen Bauunternehmen ihre Qualität zur Gewinnung neuer Interessenten vor
Die Qualitäts- und Serviceleistungen eines Bauunternehmens darzustellen ist nicht einfach. Insbesondere dann nicht, wenn dies objektiv und aus der Sicht eines Bauinteressenten geschehen soll. Bauunternehmen sollten als echte Qualitätsanbieter mit kundenorientierten Leistungen im Internet wahrgenommen werden. Dazu sollten sie die Qualitäts- und Servicebewertungen ehemaliger Bauherren im Netz präsentieren. Das wahrt die Objektivität, ist leicht verständlich und am Ende überzeugend.
Adresseingang im Haus- und Wohnungsneubau durch Empfehlungsmarketing verbessern
In Zeiten rückläufiger Adresseingänge geht es darum, aus dem verbleibenden Markt mehr Bauaufträge zu generieren. Mit den bekannten Instrumentarien wird das nicht gelingen. Fachberater und Bauunternehmer, die neue Kunden gewinnen wollen, gehen folglich anders vor. Sie versetzen sich in die Lage von Bauinteressenten und überlegen, was diesen wichtig ist. Schnell wird klar, dass Werbung allein nicht der richtige Weg ist. Angehende Bauherren wollen mehr.
Mehr Sichtbarkeit im digitalen Raum verbessert Neukundengewinnung in Bauunternehmen
Heutzutage entscheiden nicht mehr Broschüren oder Prospekte über den Erfolg der Neukundengewinnung des Bauunternehmens. Nicht einmal Hauskataloge tragen noch maßgeblich zur Akquisition neuer und zusätzlicher Bauinteressenten bei. Das Internet und mit diesem der digitale Raum haben die Funktion der Neukundenakquisition längst übernommen. Deshalb sollten Bauunternehmen dort als Qualitäts- und Serviceanbieter der Region mit möglichst sichtbarem und klar erkennbarem Profil wahrgenommen werden.
Wie Bauunternehmen sich über Qualitätstransparenz von Wettbewerbern abheben
Um als Bauunternehmer die Distanz zu Wettbewerbern zu vergrößern, lohnt es sich, Qualitäts- und Servicebewertungen übergebener Bauherren zu veröffentlichen. Das gilt für die Homepage, für diverse Qualitätsplattformen und für die sozialen Medien. Authentische Bewertungen von Bauherren sind individuell, verständlich, aussagekräftig und glaubwürdig. Mit diesen ist ein Wettbewerbsvorsprung, der von Konkurrenten im Markt nicht eingeholt werden kann, über das Internet realisierbar.
Wann sind Bauunternehmen im Internet gut genug aufgestellt?
Bauunternehmen sind im Internet gut aufgestellt, wenn sie möglichst viele Bauinteresssenten online erreichen und mit relevanten Informationen versorgen. Dazu benötigen sie neben der Homepage des Bauunternehmens weitere Online-Präsenzen, die von Bauinteressenten besucht werden. Dafür geeignet sind Qualitäts- und PR-Plattformen, Blogs, Foren und die sozialen Medien. Durch deren Nutzung erhöhen Bauunternehmen ihre Möglichkeiten, neue Bauinteressenten zu gewinnen und ihre Umsätze zu steigern.
Erfolg der Neukundengewinnung im Bauunternehmen eine Frage der Marketingkonzeption
Das Thema zielt auf die Anwerbung neuer Kunden für Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau. In deren Kommunikationspaketen geht es darum, wie das Empfehlungsmarketing strukturiert und aufgestellt ist. Mit keinen anderen Informationen können Bauunternehmen sich nachhaltiger und schärfer vom Marktumfeld abgrenzen als mit deren belegbaren Qualitäts- und Serviceleistungen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn diese aus der Sicht übergebener Bauherren bewertet und veröffentlicht werden.
BAUHERRENreport GmbH: So schärfen Bauunternehmen ihre Qualitäts-Positionierung
Bauunternehmen tun gut daran, ab und an ihre Qualitäts-Positionierung auf den Prüfstand zu stellen. Eigens für diesen Zweck hat die BAUHERRENreport GmbH eine Qualitäts-Informations-Plattform entwickelt, das BAUHERREN-PORTAL. Insbesondere Unternehmen aus dem privaten Haus- und Wohnungsbau fühlen sich dort sehr gut aufgehoben.

Mehr anzeigen