Artikel mit dem Tag "kundenzufriedenheitsbefragung"



In Zusammenarbeit mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH ermittelt, zertifiziert und veröffentlicht die BAUHERRENreport GmbH die Zufriedenheit übergebener Bauherren mit ihrem Baupartner. Über das Qualitätssiegel „GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT“ auf der Homepage des jeweiligen Anbieters werden Bauinteressenten direkt zu den Ergebnissen im BAUHERREN-PORTAL geführt.
Da im Moment Keiner wirklich weiß, wie es weitergeht, macht es Sinn, sich im Bauunternehmen auf das Wesentliche zu konzentrieren. Das gilt vor allem für das Marketing. Mit konventionellen Mitteln wird es schwer, im Markt zu bestehen. Und diese sind ineffizient und teuer! Nachzudenken und neue Wege zu erschließen lohnt also.
GEPRÜFTE QUALITÄTSANBIETER · 30. Dezember 2019
In Sachen Bauherrenerfahrungen geht es nämlich nicht nur um harte Fakten. Vor allem persönlich-menschliche Empfindungen, Eindrücke und Inhalte sind gefragt, die in den Bewertungen von Bauherren zum Ausdruck kommen. Für ein Funktionieren des Empfehlungsmanagements sind diese sehr wichtig, denn nur dann funktioniert dieses gut.
Eine echte, zielführende und innovative Möglichkeit zum Thema Elite-Plattform bietet das BAUHERREN-PORTAL an, die Qualitätsplattform der BAUHERRENreport GmbH. Hier sind ausschließlich Spitzenanbieter vertreten, da die Aufnahmeschwelle bei einer nachweislich geprüften Bauherrenzufriedenheit von 80% liegt.
BAUHERREN-ERFAHRUNGEN · 29. August 2019
Über die Gesamtbefragung erzielt das Unternehmen eine Zufriedenheitsquote von 97% bei einer 100%-igen Empfehlungsquote. Da wundert es nicht, dass die hohe Kundenorientierung der verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den schriftlichen Statements und Kommentaren der Bauherrinnen und Bauherren regelmäßig positiv zum Ausdruck gebracht wird.
Es liest sich leicht, und: Es ist leicht! Regionale, qualitätsbewusste Produzenten von Fertighäusern haben die Chance, sich über eine Kundenzufriedenheitsbefragung deutlich und klar gegenüber den wirtschaftlich überlegeneren Wettbewerbern abzugrenzen und damit durchzusetzen.