Artikel mit dem Tag "qualitätsanbieter"



Wer als Bauunternehmer eine zielführende Qualitätssicherung betreibt, zeigt Verantwortung. Nicht nur für seine Bauherrinnen und Bauherren, sondern für alle am Erstellungsprozess eines Objektes beteiligten Mitarbeiter, Nachunternehmer und Kooperationspartner.
BAUHERREN-ERFAHRUNGEN · 03. Oktober 2020
Monheim/Kaarst: Seit vielen Jahren lässt die WIRTZ & LÜCK WOHNBAU GMBH ihre übergebenen Bauherren von externer Seite nach deren Qualitäts- und Servicebeurteilung der Unternehmensleistungen befragen. Anschließend werden die repräsentativ eingeholten Qualitätsbewertungen im Ergebnis zertifiziert. Um neutral und objektiv zu bleiben, bedient sich das Unternehmen dabei der Unterstützung des ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH aus Kaarst.
Aus einer anfänglichen Idee erwuchs 2014 mit dem BAUHERREN-PORTAL das erste, aktive Content-Management für Bauunternehmen innerhalb Deutschlands. Es arbeitet mit den Kriterien Zufriedenheit und Empfehlungen übergebener Bauherren und überzeugt jeden ernst zu nehmenden Bauinteressenten.
Wir setzen uns mehr als 25 Jahre mit allen möglichen Themen aus den Bereichen Imagearbeit, Marketing und Werbung für Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen auseinander. Dabei war uns immer wichtig herauszufinden, mit welchen Medium tatsächlich neue Bauaufträge gewonnen werden. Denn sonst ist jeder Werbeaufwand für die Katz, egal wie klein, groß oder bunt er ist.
Den Erfolg im Bauunternehmen bei gleichzeitiger Reduktion des Werbebudgets zu steigern, ist eine Frage der richtigen Akquisitionsstrategie. Bauunternehmern, die das machen, was immer schon gemacht wurde, gelingt das jedenfalls nicht. Sie werden nicht erfolgreicher, als sie es in der Vergangenheit waren.
In diesen Zeiten sind Erfolg in der Akquisition neuer Bauinteressenten und damit die Gewinnung neuer Bauaufträge kein Selbstläufer mehr, wie es in den Jahren 2014 bis 2019 oft genug der Fall war. Aktuelle Auslastung kommt wesentlich aus vorigem Jahr Mittlerweile haben viele Bauunternehmer bemerkt, dass ihre bisherige Auslastung 2020 nicht aus neuen Bauaufträgen des laufenden Jahres stammt, sondern den Nachwehen der Verkaufsentwicklung 2019 zu verdanken ist.
Je früher ein Bauunternehmen tatsächlich erbrachte Qualitäts- und Serviceleistungen seriös an Bauinteressenten heranträgt, desto größer wird die Chance auf den persönlichen Kontakt. Das bedeutet, in einer möglichst frühen Phase mit klaren und wahren Qualitäts-Botschaften von suchenden Bauinteressenten gefunden und wahrgenommen zu werden.
So langsam kehren wir zu so etwas wie Normalität zurück. Das gilt auch für die Akquisition neuer Bauinteressenten und damit Neukunden. Die Zeiten, in denen Bauinteressenten von sich aus auf Bauunternehmen zukamen, sind allerdings vorbei. Die Produktivität einer gelungenen Auftragsakquisition rückt dadurch deutlich in den Vordergrund.
Fachberater bzw. Verkäufer im Neubaugeschäft tun Vieles, um Bauinteressenten für sich und für das von ihnen vertretene Bauunternehmen zu begeistern. Schließlich wollen sie diese als Bauherren gewinnen. Stellt sich die Frage, warum das im Grunde so selten gelingt und was anders bzw. besser gemacht werden kann?
Preis und Leistung sind im Haus- und Wohnungsbau ein brisantes Thema. Nicht nur, weil sie oft unausgewogen und teilweise weit weg von Gut und Böse sind. Auch unter direkten Wettbewerbern einer Region kann es eklatante Preisunterschiede geben. Dass dabei die Leistungen in der Regel nicht vergleichbar sind, erfahren Bauinteressenten allerdings erst dann, wenn es zu spät ist.

Mehr anzeigen