Artikel mit dem Tag "Gütesiegel"



Handwerksunternehmen · 01. Juni 2024
So präsentieren Handwerksunternehmen sich als Qualitätsführer im Wettbewerb
Die bestmögliche Abgrenzung im Internet ist über die Anbieter-Homepage eines Handwerksbetriebes allein nicht zu leisten. Darin beschreiben sich auch weniger gute Wettbewerber als Qualitätsanbieter. Dieser Artikel beschreibt, wie Handwerker ihre Qualitäts- und Serviceleistungen in den Vordergrund ihres Außenauftrittes stellen.
Gütesiegel auf der Homepage dient Bauinteressenten zur Erkennung des Qualitätsprofils
Jede Form von verbesserter Orientierung hilft Bauinteressenten, die Spreu vom Weizen im Angebotsmarkt zu unterscheiden. Qualitätssiegel sind da besonders hilfreich, wenn die dahinterstehenden Aussagen relevant sind und der Wahrheit entsprechen. So verhält es sich bei dem Gütesiegel GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT. Hinter dieser Auszeichnung stehen Bewertungen übergebener Bauherren, deren Ergebnisse zur Führung des Qualitätssiegels auf der Homepage des Bauunternehmens berechtigen.
Gütesiegel GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT für kundenorientierte Bauunternehmen
Es gibt viele Qualitätssiegel im Fertig- und Massivhausbau. Allerdings sagen die meisten von ihnen nicht viel aus und bieten Bauinteressenten keinerlei Zusatznutzen. Anders verhält es sich mit dem Qualitätssiegel GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT, das die BAUHERRENreport GmbH ihren Kunden mit der Listung im BAUHERREN-PORTAL verleiht. Hinter diesem Gütesiegel steht die Zertifizierung von schriftlich und repräsentativ befragten Bauherren.
Kundengewinnung in der Baubranche über Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ein Medium, das bei Bauunternehmern nicht so im Fokus steht, wenn es um die Gewinnung neuer Kunden geht, ist die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Das war vor dem Einzug des Internet nur ein Thema für externe Agenturen. Dabei ist es für Bauunternehmen ganz einfach, zielführende PR-Arbeit zu leisten. Zum Beispiel mit der Veröffentlichung ihrer, aus der Sicht ihrer Bauherren, erbrachten Qualitäts- und Serviceleistungen.
GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT: Qualitätssiegel für kundenorientierte Bauunternehmen
Das Qualitätssiegel GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT ist markenrechtlich geschützt. Es ist ein Gütesiegel für Unternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau. An diesem können Bauinteressenten erkennen, dass es sich um geprüften Anbieter handelt. Dessen Qualität wurde im Rahmen einer Bauherrenbefragung von seinen Bauherren schriftlich bestätigt. Bauunternehmen können damit ihre Außendarstellung deutlich verbessern und viele Vorteile für eine erfolgreiche Akquisition generieren.
GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT ist Qualitätssiegel für Top-Bauunternehmen
Die Sichtbarmachung tatsächlich ausgeführter Top-Qualitäts- und Serviceleistungen führt direkt zum Qualitätssiegel "GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT". Es wird an Bauunternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau verliehen, deren verbindlich ermittelte, repräsentative Zufriedenheitsquote unter den übergebenen Bauherren des letzten Jahres mindestens 80% beträgt.
Viele Bauunternehmer haben in der Corona-Krise erkannt, dass Digitalisierung für ihre Unternehmen lebenswichtig ist. Sie werden in den nächsten Monaten deshalb intensiv daran arbeiten, sich krisenfester aufzustellen. Das gilt für das Wissensmanagement und für die Kommunikation, aber auch für das Marketing und den damit verbundenen Außenauftritt.
Es liest sich leicht, und: Es ist leicht! Regionale, qualitätsbewusste Produzenten von Fertighäusern haben die Chance, sich über eine Kundenzufriedenheitsbefragung deutlich und klar gegenüber den wirtschaftlich überlegeneren Wettbewerbern abzugrenzen und damit durchzusetzen.
Das BAUHERREN-PORTAL ist kein Werbemedium und kein Hausbau-Portal im klassischen Sinne. Es dient ausschließlich dem Zweck der ausführlichen Qualitätsberichterstattung über verbindlich eingeholte Bewertungen überdurchschnittlicher Qualitäts- und Serviceleistungen in der Bauwirtschaft, vornehmlich im Haus- und Wohnungsbau.
Standardinstrumente zur Gewinnung neuer Bauherren fehlen in keinem Werkzeugkasten des Hausbau-Marketing. Was aber fehlt, ist das konkrete ...

Mehr anzeigen