· 

Kundenorientierung im Marketing-Plan 2019 wieder in Vordergrund stellen

Die technische Vorbereitung neuer Bauaufträge und die Bauausführung selbst fahren derzeit in vielen Unternehmen aus dem Fertig- und Massivhaus-Bau unter absoluter Volllast bzw. sind am Anschlag.

 

Handwerker kommen mit ihrer eigenen Verfügbarkeit in Sachen Restarbeiten und Mängelbeseitigung nicht mehr klar. Die Integration von Eigenleistungen in die Bauausführung wird zunehmend schwieriger bis unmöglich.

 

So oder ähnlich läuft es gerade in vielen Bauunternehmen aus der Fertighaus- und Massivhaus-Branche ab.

 

Kurzfristiger Erfolg kontra mittelfristigem Imageschaden

 

Kurzfristig ist das für den Hausbauer eine dem Boom geschuldete, gute Situation. Endlich wird auch perspektivisch wieder Geld verdient. Aber damit liegen auch Gefahren in der Luft.

 

Denn läuft die Bauqualität aus dem Ruder, wird sich das bei dem einen oder anderen Anbieter mittel- und langfristig nachhaltig negativ auf die Bauherrenzufriedenheit und das Qualitätsimage des Bauunternehmens auswirken.

 

Soll heißen: Wer den Hals nicht vollkriegt wird, wenn der Markt sich wieder beruhigt, entsprechend abgestraft!

 

Neuordnung der Prozesse birgt viele Chancen

 

Zeit also, zum Ausklang des Jahres über eine gewisse Neuordnung nachzudenken, die Prioritäten richtig zu setzen und die Kundenorientierung wieder in den Vordergrund zu stellen.

 

Für Unternehmen, denen es gelingt, die Mehrumsätze einigermaßen ohne Qualitätsprobleme hinzubekommen, ist das eine große Chance, um sich eindeutig vom Wettbewerb abzusetzen.

 

Eine Kundenzufriedenheitsbefragung ist da genau das richtige Mittel zum richtigen Zeitpunkt, um der Konkurrenz gehörig eins auszuwischen.

 

Bauherrenbefragung macht Qualitäts- und Kundenorientierung deutlich

 

Das Budget dafür ist überschaubar, der materielle und immaterielle Nutzen groß. Die Durchführung ist mit authentischen und glaubwürdigen Ergebnissen über Externe neutral und unkompliziert zu realisieren. Gemeint ist die Befragung aktuell übergebener Bauherren.

 

Maßgeschneiderte Lösung für regionale Hausbauer

 

Die Kundenzufriedenheitsanalyse, die vom BAUHERRENreport angeboten wird, berücksichtigt alle Themen, die für eine sichtbare Profilierung des Qualitätsimage in Richtung Ihrer Bauinteressenten erforderlich sind.

 

Das Unternehmen ist auf Qualitätsbewertungen via Kunden-Zufriedenheitsbefragungen im Bauwesen spezialisiert. Unterstützt wird es dabei von seinem Kooperationspartner, dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH.

 

Über das ifb Institut wird das Qualitätsprofil der gesamten Prozesskette bei Bauherren repräsentativ und verbindlich abgefragt, ausgewertet und anschließend mit Prüfbericht und Qualitätsurkunde zertifiziert.

 

Das geprüfte Bauunternehmen erhält damit das Qualitätssiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“, das auf der Startseite der Anbieter-Homepage eingebaut wird. Anschließend werden die Ergebnisse im einzigen Qualitäts-Portal Deutschlands, im BAUHERREN-PORTAL, das direkt mit diesem Qualitätssiegel verlinkt ist, veröffentlicht.

 

Crossmediale PR-Qualitätsberichterstattung im Internet

 

Es folgen umfangreiche Veröffentlichungen via PR-Qualitätsberichterstattung in den sozialen Medien, Foren und diversen Blogs. Das bewirkt eine intensive Durchdringung des Internet mit Qualitätsinformationen, steigert die Bekanntheit, generiert qualifizierte Bauinteressenten und stützt zusätzlich das Qualitäts-Image.

 

Mit den Ergebnissen aus einer Kundenzufriedenheitsbefragung und dieser Berichterstattung können sich regionale Fertig- und Massivhaus-Anbieter scharf von der gesamten Konkurrenz, inklusive der überregionalen, absetzen.

 

Einige Referenzen aus der Zusammenarbeit

 

Zu den geprüften Qualitätsanbietern der BAUHERRENreport GmbH gehören unter anderem ROTH BAUMEISTERHAUS GMBH, GRUND INVEST GMBH & CO. KG, MEISTER BAU TELTOW GMBH, EIGENHEIM.FABRIK GMBH, VARWICK ARCHITEKTUR, VARWICK WOHNBAU GMBH & CO. KG, DAS BAUUNTERNEHMEN PAUL GMBH, KONERMANN BAU GMBH, LAYER IMMOBILIEN UND BAU GMBH, VERFUSS GMBH BAUUNTERNEHMUNG WOHNBAU, VERFUSS BAUUNTERNEHMEN GEWERBEBAU, OSTRAUER BAUGESELLSCHAFT MBH WOHNBAU, OSTRAUER BAUGESELLSCHAFT INDUSTRIE-, LANDWIRTSCHAFTS UND GEWERBEBAU, SCHLÜPMANN BAUKULTUR GMBH, KREATIV MASSIVHAUS GMBH, WERNER WOHNBAU GMBH & CO, KG, MASSIVHAUS WONNEGAU GMBH,  PROJEKTBAU MUTTER GMBH & CO. KG, BAU UND AUSBAU ZAHNA GMBH, DAS MASSIVE HAUSBAU GMBH, PETERSHAUS GMBH & CO. KG, KB-WOHNBAU GMBH, GEIGER MASSIVBAU GMBH, BRENDEL BAUPLANUNG GMBH, ZAUNMÜLLER MASSIVHAUS GMBH, PICK PROJEKT GMBH, EKB MASSIVHAUS GMBH,  SYSTEMBAU MUTTER GMBH, DIE EIGENHEIM.FABRIK GMBH, WEGENER MASSIVHAUS GMBH, IDEA DEIN HAUS GMBH, ÖKOWERT PLANPROJEKT GMBH & CO. KG, EURO MASSIV BAU GMBH, WIRTZ & LÜCK WOHBAU GMBH, PLAN-CONCEPT MASSIVHAUS GMBH.

 

Wenn Sie ein Bauträger in Hildesheim, oder Baubetreuer in Göttingen, Wunstorf, Bingen, Koblenz, Trier, Ingolstadt, Kulmbach, Scheinfurt, Bad Kissingen, Bamberg, Hofgeismar, Northeim, Chemnitz, Gera, Ostrau, Döbeln, Eisenach, Jena, Erfurt, Leipzig, Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Erlangen, Regensburg, Mannheim, Karlsruhe, Ludwigshafen, Ingelheim, München, Siegen, Gießen, Olpe, Köln, Düsseldorf, Essen, Saarbrücken, Würzburg, Bochum, Oberhausen, Moers, Viersen, Mönchengladbach, Warburg, Heidelberg, Stuttgart, Bautzen, Zwickau, Mainz, Eschwege, Augsburg, Nürnberg, Neustadt, Hannover, Braunschweig, Magdeburg, Helmstedt, Schwerin, Prenzlau, Rheinbach, Worms, Alzey, Meckenheim, Landau, Münsingen, Albstadt, Duderstadt oder Wittenberg sind, sollten Sie Ihre Chancen über Testimonials via Referenzmarketing und einem Außenauftritt mit besonderem Qualitätsprofil nicht verpassen.

 

Fertighaus-Hersteller in Bad Sassendorf, Coburg, Dortmund, Unna, Zahna, Jüterbog, Gelsenkirchen, Bünde, Bad Nenndorf, Hemer, Diemelstadt, Erkelenz, Bernburg, Dessau, Halle, Grevenbroich, Aachen, Jülich, Linnich, Steinfurt, Borken, Coesfeld, Rhade, Mülhausen, Sangerhausen, Burg, Nettetal, Schwalmtal, Waldniel, Anrath, Osterath, Meerbusch, Neuss, Querfurt, Sondershausen oder Kassel, oder Massivhaus-Hersteller, egal ob aus Fulda, Ahaus, Emsdetten, Greven, Herford, Montabaur, Neuwied, Sinsheim, Monschau, Gotha, Bad Hersfeld, Suhl, Fulda, Hoyerswerda, Krefeld, Schiefbahn, Weeze, Emmerich, Goch, Straelen, Paderborn, Salzkotten, Bayreuth, Brandenburg, Xanten, Rathenow, Bonn, Hennef, Bad Honnef, Siegburg, Ransbach-Baumbach, Frechen, Stahnsdorf, Würselen, Heinsberg, Übach-Palenberg, Wegberg, Aldenhoven, Baesweiler, Lüneburg, Bernau, Konigslutter, Ehmen, Nordhausen, Wolfsburg, Rheydt, Wesel, Kleve, Hückelhoven und Stolberg sollten sich die Gelegenheit für ein praxisnahes Influencer-Marketing via Qualitätsbewertungen von Bauherren nicht entgehen lassen.

 

Verantwortlich für diesen Artikel:

 

Theo van der Burgt

 

(Geschäftsführer) - (02132/99 50 453) - vdb@bauherrenreport.de

 

 

BAUHERRENreport GmbH: Bauqualität. Überzeugend. Darstellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0