· 

Bauträger: Im Verkaufs-Boom deutlich bessere Preise erzielen

Die überdimensionale Nachfrage im Haus- und Wohnungsbau hat zu einem Hausbau-Boom geführt, den viele Verantwortliche im Fertighaus- oder Massivhaus-Bereich in ihrer Berufslaufbahn noch nicht erlebt haben.

 

Wer konnte, hat an der richtigen Stelle zugelangt

 

Gerade im Bauträgerbereich war die Situation zum Teil so, dass die Projekte schon verkauft waren, obwohl die Genehmigungsplanung noch nicht stand.

 

Natürlich wurde in solchen Fällen die Situation, soweit machbar, von Bauunternehmen und Handwerkern auch ausgenutzt. Angebot und Nachfrage führten automatisch dazu. Selten war ihr Beschäftigungsgrad höher, selten ihre Verfügbarkeit geringer.

 

Dennoch hat der Bauboom hat unter dem Strich den Beteiligten nicht geschadet. Auch wenn Projekte und einzelne Handwerks-Leistungen an manchen Stellen deutlich überteuert verkauft wurden.

 

Mit Qualitätsoffensive belegen, dass der Qualitätsanbieter seinen Preis wert ist

 

Ideal für eine Qualitäts-Image-Kampagne, die Preis und Leistung mit Qualitätsargumenten wieder in die Waage bringt, ist der bevorstehende Jahreswechsel. Da kann jetzt schon mit der Vorbereitung und Planung besonderer Maßnahmen begonnen werden.

 

Mit Kundenbewertungen deutlich höhere Preise generieren

 

Bauinteressente sind gewillt, eine bessere Qualität entsprechend zu bezahlen. Unsere Analysen zeigen bei vergleichbaren Projekten Unterschiede bis zu 35.000,00 Euro auf.

 

Gemeint sind dann inhaltlich nicht nur die Bauqualität des Bauobjektes, was Lage und Ausstattung anbelangt. Auch die exklusive Betreuungsqualität des Bauträgers hat und verdient ihren Preis!

 

Wenn Ex-Bauherren Preis-/Leistung bestätigen, sind höhere Preise besser durchzusetzen

 

Zufriedene Bauherren - das zeigen unsere Befragungen bei Bauträger-Bauherren ständig - sind das wichtigste Indiz für die Entscheidung von Bauinteressenten. Auch im Bauträgerbereich ist das so. Denn auch hier behalten sich die potenziellen Käufer mindestens zwei Alternativen bis zur endgültigen Entscheidung vor.

 

Bauherren befragen lassen und Ergebnisse veröffentlichen

 

Genauso sieht eine wirkungsvolle Qualitätsoffensive aus! Je mehr Bauherren bestätigen, dass sie mit den Leistungen des Unternehmens zufrieden sind, desto besser sind die Aussichten auf schnelle Verträge und bessere Preise!

 

Verantwortlich für diesen Artikel:

 

Theo van der Burgt

 

(Geschäftsführer) - (02132/99 50 453) - vdb@bauherrenreport.de

 

 

BAUHERRENreport GmbH: Bauqualität. Überzeugend. Darstellen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0