· 

Im Haus- und Wohnungsbau wird es zunehmend wichtiger, Kundenerfahrungen zu allen Qualitäts- und Serviceleistungen einzuholen und zu kommunizieren. Da sind sich

Selbst anonyme negative Einzelmeinungen im Internet richten in Foren, Blogs oder selbst ernannten Qualitäts-Plattformen massiven Schaden an und tragen dadurch zur nachhaltigen Verunsicherung von Bauinteressenten bei, weil sie das Image beschädigen und nicht mal so eben aus dem Netz zu entfernen sind!

Konkret bedeutet dies, dass Unsicherheit entsteht und hochwertige Anfragen an Ihrem Unternehmen vorbeigehen. Beratungsprozesse laufen deutlich schwieriger und langwieriger und profitable Aufträge gehen buchstäblich in letzter Minute an Mitbewerber verloren!

Deshalb ist es ratsam, ab und an im Netz zu recherchieren, was dort über Ihr Unternehmen berichtet wird und sich nicht nur auf der Homepage klar und eindeutig-glaubwürdig in Richtung Qualität zu positionieren! Qualitätsaussagen im Netz zu veröffentlichen bedeutet auch, andere, möglicherweise schadhafte Botschaften wirkungsvoll zu verdrängen!

Das BAUHERREN-PORTAL ist für regionale und überregionale Anbieter aus ganz Deutschland, die eines gemeinsam haben:

Sie haben eine Potenzialanalyse durchführen und zertifizieren lassen und bieten ihren Bauherren mit diesem Input an Bauherrenerfahrungen entsprechende Referenzen und Empfehlungen sowie eine nachweislich überdurchschnittliche Qualitäts- und Serviceleistung. Nur das berechtigt die sich anschließende Zulassung zur Veröffentlichung im BAUHERREN-PORTAL.

Diese Spitzenanbieter genießen ihre Vorteile aus der Zusammenarbeit in Bezug auf Image, Differenzierung und Abgrenzung, Markenführung und Marktdurchdringung.

Und wann entscheiden Sie als Qualitäts-bewusster Unternehmer, mit Ihrem Unternehmen im BAUHERREN-PORTAL mitzumachen?

Theo van der Burgt (BAUHERRENreport GmbH)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0