· 

BAUERRENreport GmbH: Reserviert für ausgesuchte Spitzenanbieter!

Die BAUHERRENreport GmbH betreibt mit dem ifb INSTITUT als eine der beiden Betreibergesellschaften das BAUHERREN-PORTAL.

 

Dass dieses BAUHERREN-PORTAL als Qualitäts-Plattform kein Portal für Werbung ist, wie im Allgemeinen bei Hausbau-Portalen erwarten werden kann, erkennen Bauinteressenten auf den ersten Blick.

 

Hier geht es um Bauunternehmen, die für ihre besonderen, geprüften und zertifizierten Qualitätsleistungen vom ifb INSTITUT ausgezeichnet wurden.

 

Listung nur bei Erreichen der Qualitätsvoraussetzungen.

 

Der wichtigste Unterschied zu allen anderen Verbraucher-Plattformen, die in der Bauwirtschaft anzutreffen sind ist derjenige, dass Bauunternehmen im BAUHERREN-PORTAL erst gelistet werden, wenn eine vollständige Bauherrenbefragung als Ergebnis eine hohe Bauherrenzufriedenheit ergibt. Diese ist nämlich Voraussetzung für eine Zulassung in diese Qualitätsplattform.

 

In erster Linie ein Portal für qualifizierte Bauinteressenten.

 

Das BAUHERREN-PORTAL wurde für Bauinteressenten entwickelt, damit diese erkennen, welche Qualitätsparameter heutzutage erforderlich sind, um ein Bauunternehmen zu bewerten. Im BAUHERREN-PORTAL stehen deshalb ausschließlich Qualitätspartner, die laut Bewertungen ihrer übergebenen Bauherren Spitzenleistungen erbringen. Für Bauinteressenten ist das ein echtes Sicherheits-Plus, denn so können diese von den besonderen Leistungen und den Informationen zu geprüften Bauunternehmen ohne Umwege profitieren.

 

Selbstverständlich profitieren auch Bauunternehmen.

 

In zweiter Hinsicht geht es darum, besonderen Qualitätsanbietern mit dem BAUHERREN-PORTAL eine Bühne zu geben, auf der sie ihr geprüftes und zertifiziertes Qualitätsprofil neuen Bauinteressenten ohne jegliche Verpflichtung vorstellen können.

 

Die Vorteile, die sie durch das BAUHERREN-PORTAL generieren, bestehen zunächst in der Potenzialanalyse, die ihnen immer zusätzliche Chancen für Verbesserungen aufzeigt.

 

Dazu erlangen sie eine deutlich verbesserten Abgrenzung zum Wettbewerb, eine intensivere Marktdurchdringung via Internet, eine Verbesserung des Qualitäts-Image, was sich insgesamt in einer zunehmend positiveren Bauauftragssituation wiederspiegelt.

 

Verantwortlich für diesen Artikel:

Theo van der Burgt

 

BAUHERRENreport GmbH

Kommentar schreiben

Kommentare: 0