· 

Wettbewerbsabgrenzung für Baubetreuer und Bauträger im Haus- und Wohnungsbau.

Abgrenzung über Qualitätstransparenz: Einzigartig. Glaubwürdig. Nachhaltig.

Qualitätstransparenz ist das Abgrenzungsmerkmal, um das es geht. Der Grund liegt auf der Hand: Transparenz ist immer dann gefragt, wenn, wie im Haus- und Wohnungsbau, Unsicherheit vorherrscht, weil das Angebot für mögliche neue Kunden nahezu undurchschaubar ist. Das ist auch der Grund, weshalb wir Bauherren und deren Erfahrungen mit ihren Baupartnern einbeziehen! Wir konzentrieren uns aus Überzeugung voll auf die von Bauherren bewertete Service- und Bauqualität, weil diesen Aufwand ansonsten Keiner betreibt.

Außerdem wissen wir, dass nur etwa 5 % aller Bauunternehmen gut genug sind, um in das Qualitätsportal der Gütegemeinschaft aufgenommen werden zu können. Die Bewertungen von Bauherren generieren hier genau die erforderliche Transparenz, die Bauinteressenten mehr Sicherheit im Entscheidungsprozess verleiht und mehr Grundvertrauen aufbaut als jede Alternative! Derart belastbare Qualitätsinformationen für Bauinteressenten bietet Ihnen übrigens kein zweites Unternehmen in Deutschland an! 

In wenigen Schritten mit geringem Budget zur Alleinstellung gelangen! Und so geht's:

Bauherren in Bewertungsmanagement einbinden.

Bauherren sind in der Lage, über alle Profile der Zusammenarbeit zu berichten, weshalb wir diese die Qualitäts- und Serviceleistungen ihrer Baupartner schriftlich bewerten lassen. Dazu beauftragen wir das ifb Institut, eine repräsentative Potenzialbefragung bei allen Bauherren des letzten Übergabejahres durchzuführen. 

Repräsentative Befragungsergebnisse auswerten und zertifizieren.

 

Nach erfolgter Befragung zertifiziert das neutrale ifb Institut die Ergebnisse und erstellt aussagefähige Prüfdokumente. Das zertifizierte Qualitätsprofil aus Bauherrenbewertungen ist das glaubwürdigste und nachhaltigste Abgrenzungsmerkmal, das es gibt! Keine andere Maßnahme aus dem Marketing-Mix ist erfolgreicher.

Das alleine ist uns allerdings noch viel zu wenig!

Mit aussagekräftigem Qualitätssiegel auffallen und abgrenzen.

Qualitätsbewertungen müssen schon zutreffend und inhaltlich gehaltvoll sein. Wir legen diese aber nicht in den Schrank, denn sie machen nur Sinn, wenn die daraus resultierenden Botschaften vermarktet werden und von außen schnell und einfach zu erkennen sind. Dann nämlich schnellt die Attraktivität des Bauunternehmens im Vergleich zu Mitbewerbern nach oben.

Um das zu erreichen verleiht das ifb Institut sein geschütztes Qualitätssiegel "GEPRÜFTE BAUHERREN-ZUFRIEDENHEIT". Das steht auf die Startseite der Anbieter-Homepage. Bauinteressenten können von hier aus mit einem Klick alle relevanten Qualitätsbeurteilungen inklusive Prüfbericht und Qualitätsurkunde in dem eigens dafür entwickeltenBAUHERREN-PORTAL in höchster Qualität downloaden. Dieser kostenlose Service erhöht die Chancen für eine erfolgreiche Neukundengewinnung beträchtlich!

Wie gesagt: Ein Klick und Ihre Bauinteressenten bekommen genau das, was sie benötigen!

Zulassung zum BAUHERREN-PORTAL und Aufnahme als Qualitätsanbieter.

 

Das BAUHERREN-PORTAL steht für die vom ifb Institut schriftlich nachgewiesene, zertifizierte Bau- und Servicequalität. Auf dieser Qualitätsplattform werden Hausanbieter auf der Grundlage der Bewertungen ihrer Bauherren vorgestellt. Gelistet wird, wer von seinen Bauherren im Rahmen der repräsentativen Befragung ausdrücklich als Qualitätsanbieter empfohlen wird.

BAUHERREN-PORTAL: Hier sind Spitzenanbieter unter sich!

Abgrenzung mit digitaler Qualitätsberichterstattung unübersehbar machen.

 

Die BAUHERRENreport GmbH veröffentlicht die zertifizierten Ergebnisse außerdem im Rahmen einer ausführlichen Qualitäts-Berichterstattung im Internet. Diese umfasst PR-Portale, Blogs, Foren und relevante, soziale Medien.

So wird aus Bauqualität ein für jeden sichtbares Abgrenzungsmerkmal und aus einem Bauunternehmen ein ausgesuchter Spitzenanbieter seiner Region. Weil alle Interessenten im Laufe ihrer Recherche über das Siegel und die Berichterstattung mit dem BAUHERREN-PORTAL konfrontiert werden, entwickelt sich dieses zum unübersehbaren Wettbewerbsfaktor.

Das können Ihre Wettbewerber nicht nachmachen, denn wir arbeiten nur mit einem Bauunternehmen aus dem Massiv- bzw. Fertighaus-Bau je Landkreis!

Abgrenzung zum Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerbsumfeld werden lassen. 

 

Ihre Listung im BAUHERREN-PORTAL wird zur Besonderheit, denn Ihr Bauunternehmen wird über einen Gebietsschutz mit der Qualitäts-Alleinstellung im direkten, relevanten Marktumfeld belohnt!

Gute Bauunternehmen gehören belohnt!

Qualifizierte Interessenten gewinnen und Wettbewerbsvorteile generieren!

Von unserer Vorgehensweise profitieren nicht nur Bauunternehmen. Bauinteressenten bekommen deutlich mehr Transparenz und damit ein nachweisbares Plus an persönlicher Sicherheit, vor allem im direkten Vergleich zu anderen Marktteilnehmern. 

Sie als Bauunternehmer profitieren von der klaren Qualitätsabgrenzung im Wettbewerb. Diese führt zur Stärkung Ihrer Neukundengewinnung, zur Steigerung von Absatz- und Umsatz, zur Verbesserung des Qualitätsimage sowie zu einer tiefen Marktdurchdringung mit Erhöhung des Bekanntheitsgrades und profitableren Qualitätspreisen.

 

BAUHERREN-PORTAL: Einzigartiger Wettbewerbsvorteil mit überragender Nutzenbilanz!

Durch die Zusammenarbeit mit dem ifb Institut ist die BAUHERRENreport GmbH in der Lage, als einziges Unternehmen in Deutschland ein derartiges Qualitäts-Empfehlungsmarketing mit authentischen Bauherrenbewertungen zu generieren.

Unter‘m Strich keine Stunde Arbeit für Sie und Ihre Mitarbeiter.

Wir tragen der Auslastung im Haus- und Wohnungsbau Rechnung und bieten den kompletten Service rund um alle genannten Themen an. Ihre Aufgabe dabei: Kontaktdaten der Bauherren zusammenstellen lassen und ein paar Unterschriften leisten. Den Rest erledigen wir.

Und das ganz sicher zu Ihrer Zufriedenheit!

Jetzt werden Sie sich fragen, wie das denn mit den Kosten ist?

Ob Sie's glauben oder nicht: Ein durchschnittlicher Messeauftritt ist teurer. 

 

Informieren Sie sich HIER!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0