· 

Auch im Bauboom keinerlei Kompromisse in Sachen Qualitätsanspruch

Für die Betreiber des BAUHERREN-PORTALs steht fest: Der derzeitige Konjunkturverlauf im privaten Haus- und Wohnungsbau verführt selbst gestandene Anbieter aus dem Massiv- und Fertighausbau dazu, den einen oder anderen Auftrag anzunehmen, obwohl seine Organisation bis an die Grenzen und darüber hinaus ausgelastet ist.

Dass dies aber für Bauinteressenten, seien sie aus Münster, Osnabrück, Nordhorn, Hildesheim oder Mainz, nicht zwingend Nachteile bedeuten muss, belegt das BAUHERREN-PORTAL mit seinen Qualitätspartnern aus dem Haus- und Wohnungsbau. Dabei geht das Qualitätsverständnis im BAUHERREN-PORTAL weit über eine lose Selbstverpflichtung hinaus.

Im BAUHERREN-PORTAL werden nur solche Massiv- und Fertighaus-Unternehmen Unternehmen dargestellt, die aufgrund einer zuvor vom ifb Institut für Bauherrenbefragungen, Qualitätspartner des BAUHERREN-PORTALs, durchgeführten Befragung ihrer Bauherren den hohen Qualitätsanforderungen des ifb Institutes genügen.

Befragt werden – wenn erforderlich sogar mehrfach – alle übergebenen Bauherren eines exakt definierten, ausreichenden und aktuellen Zeitraumes. Erst wenn der Rücklauf, also die Antwortquote der schriftlich durchgeführten Befragung, deutlich über 50% liegt, wird das repräsentative und damit aussagefähige Ergebnis ausgewertet.

Anhand der Bauherrenzufriedenheit entscheidet sich auch, ob eine Listung im BAUHERREN-PORTAL erfolgt oder nicht. Der Grenzwert liegt per Definition bei einer Zufriedenheits-Quote von 80%. Erst bei Erreichen dieser Hürde bekommen Massiv- und Fertighaus-Anbieter die Qualitätsurkunde des ifb Institutes und damit das Gütesiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ verliehen.

Dass dies, angesichts der aktuellen Konjunktur und der Versuchung, den einen oder anderen Auftrag zusätzlich anzunehmen, wahrlich einer echten Herausforderung gleichkommt, versteht sich von selbst.

Kompromisse zu Lasten des Qualitätsverständnisses werden im BAUHERREN-PORTAL kategorisch ausgeschlossen. So wird gewährleistet, dass das BAUHERREN-PORTAL auch in Zeiten einer überhitzten Konjunktur die qualitativ hochwertigsten Informationen für Bauinteressenten ohne Abstriche bereitstellt.

Verantwortlich für diese Meldung:

BAUHERRENreport GmbH, Betreiberin des BAUHERREN-PORTAL

Theo van der Burgt

(Geschäftsführer)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0