· 

Auftragseingang, Umsatz und Ertrag im Haus- und Wohnungsbau über PR-Arbeit steigern!

Qualitätsberichterstattung ersetzt zunehmend klassische Werbewege!

 

Zielführende Pressearbeit war bislang eher ein Thema für die Big-Player der Branche. Von der PR-Arbeit in unserem Qualitäts-Empfehlungskonzept profitieren jetzt vor allem regionale Bauunternehmen!

Pressearbeit ist damit keinesfalls mehr den überregionalen Fertig- und Massivhaus-Anbietern vorbehalten. Viele Bauunternehmer glauben das immer noch. Aber PR- und Öffentlichkeitsarbeit kann mit Qualitätsinformationen längst mehr als über Awards oder Neuigkeiten aus großen Unternehmen zu berichten.

Sachliche Informationen aus Qualitätsbewertungen von Bauherren erzeugen eine besondere, dynamische Aufmerksamkeit. 

PR-Berichterstattungen zu Qualitäts- und Serviceleistungen eines Bauunternehmens sind allen anderen Marketingmaßnahmen überlegen!

 

Über PR-Arbeit eine regionale Alleinstellung mit Qualitätsaussagen erreichen.

 

Eine Alleinstellung im Marktumfeld ist der Traum eines jeden Bauunternehmers. Mit gängigen Marketingmaßnahmen ist diese aber nicht zu erreichen. Dazu kommt, dass gute Ideen schnell kopiert werden. Dadurch verliert jede Innovation ihre Besonderheit!

Dass es anders geht, beweisen unsere Kunden als Qualitätsanbieter. Mit ihrem Qualitätsprofil genießen diese eine Alleinstellung im Wettbewerbsumfeld. Unser BAUHERRENPORTAL und die damit verbundene Qualitätsberichterstattung ermöglichen ihnen das!

 

PR-Maßnahmen sind Bestandteil der Online-Strategie unserer Qualitätskommunikation.

 

Im Rahmen unseres Empfehlungsmarketing-Konzeptes übernimmt Online-Berichterstattung die Aufgabe, Qualitätsinformationen über Plattformen, Blogs, Foren und soziale Medien zu verbreiten.

Diese Berichterstattung führt dazu, dass unsere Qualitätspartner in den Suchmaschinen auf vordersten Plätzen stehen. Die virale Dynamik bewirkt, dass Bauinteressenten bereits bei der Eingabe einiger Keywords auf unsere Kunden stossen!

Mehr ERFAHREN!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0